Poncho Wolle

Der Poncho aus Wolle entstanden ursprünglich als Mantel für jene Reiter, die sich auf Ranches und Gutshöfen um das Vieh kümmerten. Für das Reiten stellte der Poncho aus Wolle ein bequemes Kleidungsstück dar, welches den Reiter fast vollständig bedeckte und es zugleich erlaubte, die Zügel problemlos zu bedienen. Außerdem schützte der Poncho mit Wolle den Reiter vor Kälte und Regen. In der heutigen Zeit hat sich der Wollponcho zu einem eleganten und wärmenden Kleidungsstück für Frauen entwickelt, das sich bestens in modern-urbane Umgebungen einfügt.

Wollponcho

Die edlen Wollponcho sind ein vielseitiges Lieblingsstück. Durch den grosszügigen, offenen Schnitt in Einheitsgrösse passt er garantiert – z.B. in der Schwangerschaft, in der die vorderen Enden den Bauch umschmeicheln und eine sanfte Silhouette zaubern. Auch während des Stillens bietet er Sichtschutz, aber natürlich ist der Wollponcho auch “einfach so” ein Hingucker für jede Gelegenheit. Aus feiner, weicher Wolle gearbeitet, hält er angenehm warm und ist dabei schön leicht. Mit langen Fransen an den vorderen und hinteren Enden.

Ponchos und Capes

So vielseitig können Ponchos gestylt werden
Ob aus anschmiegsamer Baumwolle oder Viskose, aus kuscheligem Strick, edlem Kaschmir, robustem Woll- oder Tweed-Gewebe oder hochwertigem Kunstleder mit Nubuk-Wolle für Poncho Haptik: Entdecken Sie jetzt, welche Varianten von Damen-Ponchos es gibt und wie Sie sie tragen:

  • Casual zu Jeans und T-Shirt oder Longsleeve, in Kombination mit Sneakern oder Boots
  • Feminin und elegant zum Etui- oder Strickkleid mit Stiefeln oder Stiefeletten
  • Businesstauglich zur schicken Bluse und schmalen Stoffhose, kombiniert mit Pumps, Ballerinas oder Schnürern